Liebe Kundinnen, heute am 23.03.2020, soll das Förderpaket für kleine Selbständige beschlossen werden.

Lassen wir uns überraschen. Was können Sie jetzt schon in die Wege leiten?

Egal welche Form von Förderung zum Zuge kommt, es wir von Ihrer Seite der Bedarf zu belegen sein.

Eventuell werden die Anträge über Ihre Geschäftsbank laufen. Machen Sie doch einfach schon mal einen Termin.

Absagen geht immer. Hier einige Hinweise zu Themen, die Sie in der nächsten Zeit vermutlich beschäftigen werden.

Bank

Sprechen Sie über laufende Kredite, lässt sich eine Tilgungsaussetzung/-Minderung vereinbaren?

Stellen Sie einen Förderantrag. (so die Zuständigkeit dort liegen wird- ich halte Sie auf dem Laufenden)

Finanzamt

Bereiten Sie Ihren Papierkram vor. Haben Sie schon die Buchhaltung bzw. Jahresabschlüsse für 2019 fertig? Nein, dann nutzen Sie die Zeit, diese Dinge zu erledigen. Liegt eventuell schon ein Steuerbescheid für 2019 vor? Besprechen Sie sich mit Ihrem Steuerberater, sofern vorhanden.

Krankenkasse

Sind Sie freiwillig gesetzlich versichert? Dann bereiten Sie einen Herabsetzungsantrag für Ihre Beiträge vor. Die Sachbearbeiter bei Ihrer KK können Ihnen die entsprechenden Bedingungen und Antragswege nennen. Auch hier werden entsprechende Belege (s.o.) gefordert. Vielleicht rutschen Sie auch wieder in die Familienversicherung?

Laufende Kosten

versuchen Sie Ihre Fixkosten zu senken.

  • Sprechen Sie mit Ihrem Vermieter über eine Senkung bzw. Aussetzung der Ladenmiete.
  • Überdenken Sie Ihre Werbemaßnahmen (google Ads, Anzeigen o.ä.).
  • Setzen Sie die Vorauszahlungen für Strom, Gas, Wasser herunter, wenn Räume leer stehen.
  • Melden Sie gegebenenfalls Ihr Auto ab.

Dies alles sind Denkanstöße. Ich selbst habe mir meine Kontoauszüge zur Hand genommen und dort nach Möglichkeiten zum Sparen gesucht. Wichtig ist, werden Sie aktiv! Wir alle haben, glaube ich, noch nicht realisiert wie lange uns dieses Virus lahmlegen wird. Umso wichtiger ist es die Dinge schnell in die Hand zu nehmen. Dabei schafft man natürlich nicht alles in kurzer Zeit. Also, Schritt für Schritt zum Ziel.

Ich schaue positiv in die Zukunft :)

Herzlichst Ihre Gabriele Hofmann-Groß

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.