Anne Weber e.K.
+49 2151 944 556
buero@anne-weber.de

Bürozeiten:
Montag-Freitag
09:00-17:00 Uhr

Bildungsprämie /Prämiengutschein

Die Schule Anne Weber nimmt am Förderprogramm BILDUNGSPRÄMIE der Bundesregierung und der Europäischen Union teil.

Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten. Einen Prämiengutschein können Beschäftige in Deutschland erhalten,

  • die das 25. Lebensjahr vollendet haben, und die befugt sind in Deutschland zu arbeiten
  • und durchschnittlich mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen die Beträge von 20 000 € bzw. 40 000 € bei gemeinsam Veranlagten nicht übersteigt.
  • die während der Mutterschutzfrist, in Elternzeit oder Pflegezeit unterhalb der genannten Einkommensgrenzen liegen und über einen gültigen Arbeitsvertrag im Umfang von mindestens 15 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit verfügen.
  • deren Erwerbseinkommen als Arbeitnehmerinnen bzw. Arbeitnehmer und Selbständige trotz der Mindestarbeitszeit unter den Regelleistungen der Grundsicherung liegt und die daher zu ihrem Erwerbseinkommen aufstockende Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch erhalten.

Die Bildungsprämie wird bundesweit gewährt!

Genauere Angaben finden Sie u.a. auf der Internetseite www.bildungspraemie.de/wbi oder bei Ihrer VHS oder IHK, bei der ein entsprechender Prämiengutschein beantragt werden kann. Um die nächste Beratungsstelle in Ihrer Nähe zu erfragen rufen Sie die kostenlose Hotline an: 0800 2623000. Am Telefon werden all Ihre Fragen rund um die Bildungsprämie sofort und kompetent beantwortet.

Mit der Bildungsprämie wird die berufliche Weiterbildung von Seiten des Staates gefördert. Sie setzt gezielt finanzielle Anreize, um die Weiterbildung bezahlbar zu machen und die individuellen Möglichkeiten im Beruf zu erweitern.

Nutzen Sie die Bildungsprämie für die Qualifizierungsmaßnahme

Farb-/Stil-/Imageberater/-in

 

Was müssen Sie tun?

1. Suchen Sie eine Beratungsstelle auf, die Gutscheine ausstellen kann. Eine Übersicht finden Sie unter www.bildungspraemie.de/wbi oder die kostenlose Hotline 0800 2623000. Im Rahmen der Beratung werden die persönlichen Voraussetzungen, das Weiterbildungsziel und die Anforderungen an die Weiterbildung geklärt.

2. Die Beratungsstelle nennt auf dem Prämiengutschein das Weiterbildungsziel (z.B. Weiterbildung in Farb-/Stil-/Imageberatung) und geeignete Weiterbildungsanbieter.

3. Sie buchen das Seminar, ihren Anteil (50%) zahlen Sie vor dem Seminar, die Prämie rechnet der Anbieter direkt mit der Behörde ab.

 

Weitere Fördermaßnahmen:

Da die jeweiligen Ministerien der Länder für die Inhalte, Förderungsvoraussetzungen und Zielgruppen verantwortlich sind, ergeben sich unterschiedliche Regelungen von Bundesland zu Bundesland.

Einen vollständigen und aktuellen Überblick bekommen Sie auf der Seite der www.foerderdatenbank.de.

Hier finden Einzelpersonen, Unternehmen, Existenzgründer, aber auch Verbände Informationen über sämtliche Fördermöglichkeiten. Die Datenbank ist ideal für Praktiker, die bei der Beschaffung von Finanzmitteln eine Hilfestellung benötigen. So erhalten Sie einen umfassenden Überblick über regionale Anbieter wie Kommunen, Städte und Zweckverbände genauso wie Landes-, Bundes- und EU-Förderprogramme.

  • NRW (Bildungsscheck - www.bildungsscheck.de)
  • Rheinland-Pfalz (QualiScheck - www.qualischeck.rlp.de)
  • Brandenburg (Förderprogramm für Klein- und Mittelständische Unternehmen - www.lasa-brandenburg.de)
  • Sachsen (Weiterbildungsscheck Sachsen - www.SAB.Sachsen.de)
  • Hessen (Qualifizierungsscheck - www.qualifizierungsschecks.de)
  • Österreich, hier bestehen vielfältige Förderprogramme für Bildungswillige. Es gibt sehr unterschiedliche Voraussetzungen, die in jedem Bundesland anders ausfallen können. Einen Überblick aller Maßnahmen finden Sie auf der Internetseite www.kursfoerderung.at, auf der alle Maßnahmen des Staates, der Länder, Gewerkschaften etc. verzeichnet sind.

 

Und nicht vergessen:

Sie können die Ausgaben für Ihre berufliche Weiterbildung im Rahmen der Steuererklärung als Werbungskosten bzw. Sonderausgaben absetzen. Die tatsächlichen Kosten Ihrer Aus- und Weiterbildung vermindern sich dadurch erheblich.

Wir sind als Weiterbildungsanbieter für die Bildungsprämie und die unterschiedlichen Förderprogramme der Bundesländer akkreditiert und können entsprechende Förderbewilligungen annehmen und abrechnen.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Rufen Sie uns an: Schule Anne Weber 02151-944556

Achten Sie bitte darauf, dass Sie sich verbindlich erst nach der Bewilligung bei uns anmelden dürfen. Wir beraten Sie gerne im Vorfeld und reservieren Ihnen einen Platz.

 

 

Anne Weber e.K.
Am Schleitershof 1
47803 Krefeld
+492151944556
buero@anne-weber.de

© 2017 copyright Anne Weber e.K.
CSG COmputerservice Sylvia Greiner